13.03.2017

Extrembotaniker Jürgen Feder gastiert in Wilhelmshaven

Extrembotaniker Jürgen Feder. Foto: privat

Extrembotaniker Jürgen Feder. Foto: privat

Der botanische Dschungel Deutschlands ist aufregend – vor der Haustür, am Wegesrand oder hinter der Autobahnleitplanke warten spannende Gewächse darauf, entdeckt zu werden.

Am Donnerstag, den 23.03., um 19.00 Uhr nimmt der passionierte Botaniker Jürgen Feder im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven die Zuhörer mit auf Schatzsuche, stellt auf unnachahmliche Art gewöhnliche und ungewöhnliche Pflanzen vor und begeistert so für die heimische Flora.

Feders Enthusiasmus für die Pflanzenwelt und seine mitreißende Art, mit der er über botanische Themen spricht und selbst Zuhörer ohne „grünen Daumen“ fesselt, führte zu einem regen Interesse der Medien an seiner Person und vor allem an seinem Themenbereich. Der NDR berichtete über den Naturforscher, wodurch Stefan Raab auf ihn aufmerksam wurde und ihn in die Sendung "TV total" einlud. Sein Auftritt übertraf alle Erwartungen und begeisterte nicht nur die Zuschauer, sondern auch Stefan Raab selbst. Es folgten Einladungen zum "SAT.1 Frühstücksfernsehen", "W wie Wissen" in der ARD und ein erneuter Auftritt bei "TV total". Aktuell ist er in der NDR-Talkshow „Bettina und Bommes“ zu sehen. Weitere TV-Auftritte sind bereits in Vorbereitung.

Jürgen Feder, der Diplom-Ingenieur für Landespflege, Flora und Vegetationskunde zählt zu den bekanntesten Experten für Botanik in Deutschland und ist Autor bzw. Co-Autor diverser Bücher, Fachzeitschriften und von inzwischen mehr als 600 Fachartikeln zum Thema „Flora“. Der begeisterte Naturforscher war nach seiner Ausbildung zum Landschaftsgärtner und seinem Studium der Landespflege lange Zeit als selbständiger Landespfleger und Chef-Pflanzenkartierer tätig.

In seinem Vortrag „Feder‘s fabelhafte Pflanzenwelt“ wirft er einen Blick auf sein persönliches Pflanzenjahr 2016 zurück.

Begleiten Sie den Extrembotaniker auf seiner Entdeckungstour durch die Fauna Ostfrieslands.

Informationen und Voranmeldung unter Tel.: 04421 / 9107-33.

Eine Veranstaltung im Rahmen der gemeinsamen Vortragsreihe der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, des Gemeinsamen Wattenmeersekretariats und des Wattenmeer Besucherzentrums Wilhelmshaven.

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Verleihung des Otto-Leege-Preises

Walter Theuerkauf (2.v.l.) wurde mit dem Otto-Leege-Preis ausgezeichet. Es gratulierten (v.l.) Peter Südbeck (Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer), Jürgen Rahmel (1. Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer) und Laudator Jens Enemark. Foto: N. Gerhards/NLPV

26.06.2017 Förderverein Der ehemalige Beiratsvorsitzende Walter Theuerkauf wurde für sein langjähriges Engagement für das niedersächsische Wattenmeer ausgezeichnet. mehr »

Die Wilhelmshavener Junior Rangerin Silja Reiser (rechts) und Marleen Jorritsma aus den Niederlanden (links) vertraten zusammen mit zwei Kindern aus Dänemark das Weltnaturerbe Wattenmeer am 8. Juni bei der World Oceans Conference in New York. Prinz Albert II von Monaco (Mitte) unterzeichnete als Erster den Appell zum Schutz der Meere für zukünftige Generationen. Foto: Joel Sheakoski/UNESCO

16.06.2017 Junior Ranger, UNESCO Im Rahmen der World Oceans Conference in New York hat am 8. Juni 2017 eine Gruppe von Kindern aus aller Welt vor der UN-Vollversammlung für den Schutz der Weltmeere für zukünftige Generationen plädiert. Über 30 Kinder aus mehr als 10 verschiedenen marinen Welterbestätten vertraten dabei die 49 marinen Welterbestätten der Welt. Vier Kinder aus Dänemark, Deutschland und den Niederlanden repräsentierten das Weltnaturerbe Wattenmeer – unter ihnen die vierzehnjährige Silja Reiser aus Wilhelmshaven. mehr »
Uferschnepfe. Foto: G. Reichert/NLPV

Die Uferschnepfe ist eine der Zielarten des LIFE-Projektes „Wiesenvogelschutz“. Für sie wurden die Grünland-Lebensräume auf Borkum auf einer Fläche von 250 ha optimiert. Foto: G. Reichert/NLPV

15.06.2017 LIFE+, LIFE, Artenschutz Im Bereich des Tüskendörsees auf Borkum sind von September bis Dezember 2016 umfangreiche Baumaßnahmen zum Wiesenvogelschutz im Rahmen des EU-geförderten LIFE-Projekts „Wiesenvögel“ umgesetzt worden. Am 9. und 10. Juni luden die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) die interessierte Öffentlichkeit dazu ein, sich vor Ort über die umgesetzten Maßnahmen und bereits sichtbare Erfolge zu informieren. mehr »
Lammnachmittag auf dem Deich vor dem Multimar Wattforum

Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum lockt am 22. Juni mit zwei tierischen Veranstaltungen nach Tönning: Nachmittags findet die traditionelle Schafschur mit Lammkönigin statt (Foto) und abends eine unterhaltsame Vogelstimmenlesung des Tierstimmenimitators Uwe Westphal   |   © Claußen/LKN.SH           
                                                              

14.06.2017 Multimar Wattforum, Veranstaltungen, Infozentrum Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 lohnt es sich gleich doppelt, nach Tönning ins Multimar Wattforum zu kommen, denn es werden zwei interessante Veranstaltungen geboten: Nachmittags geht es den Multimar-Schafen „an den Pelz“ und abends trällern bezaubernde Vogelstimmen durch das Nationalpark-Zentrum. mehr »